Kluth-Logo    

MangostreifenVegan Informationstext

KLUTH Beutel MangostreifenBeispiel 100g Beutel

Was ist eine Mango?
Die Mango (wiss. Mangifera indica) gehört zu den Steingewächsen. Der Mangobaum ist übrigens mit dem Cashewbaum und dem Pistazienbaum verwandt.

Woher kommt die Mango?
Die Mango stammt vornehmlich aus tropischen oder subtropischen Ländern, hauptsächlich wird die Mango heutzutage in Indien, Mittel- und Südamerika, Südafrika und Australien angebaut. Unsere Mangostreifen stammen aus Südafrika und Ghana.

Wie wächst die Mango?
Der Mangobaum wird bis zu 45 Meter hoch und trägt die bis zu 2kg schweren Früchte an langen Stielen. Die Mango wird von einer dünnen, glatten Schale umgeben, deren Färbung von rot, grün, gelb und manchmal auch einer Kombination aus allen drei Farben variiert. Bevor die Mangos heranwachsen, blühen die Mangobäume in den kältesten Monaten des Jahres. Die Blüten bilden die langen Stiele aus, an denen die Mangos später gedeihen können. Etwa sechs Monate, nachdem die Blüten verwelkt sind, erreichen die Mangos den vollen Reifegrad. Eine besondere Charakteristik des Mangobaums ist der Dreijahresrhythmus, in dem die Mango regelmäßig verschiedene Ernteerträge einbringt, in einem Jahr einen sehr niedrigen, anschließend einen mäßigen und im dritten Jahr einen reichlich ausfallenden Ernteertrag.

Wann wird die Mango geerntet?

Mangos, die als Frischfrucht in den deutschen Einzelhandel kommen, werden bereits im unreifen Zustand geerntet. Das liegt daran, dass der Transportweg so lang ist, reife Früchte würden auf dem Weg nach Deutschland bereits verderben. Die Mangos hingegen, die für die Weiterverarbeitung als Trockenfrucht geerntet werden, müssen vollständig herangereift sein, um ihren Geschmack später als Trockenfrucht vollständig zu entfalten. Die Erntezeit der Mangos ist in den verschiedenen Anbauländern je nach Klima unterschiedlich.

Wie wird die Mango geerntet?
Die Mangos werden vom Baum gepflückt und dann zum Sammelplatz gebracht.

Wie werden Mangos weiterverarbeitet?
Die Mangos, die für die Herstellung von Trockenfrüchten ausgewählt worden sind, werden nach der Ernte gewaschen, anschließend geschält und in Streifen oder in Stücke geschnitten. Besonders wichtig bei der Verarbeitung der Mangos ist das Trocknungsverfahren, das besonders schonend ist und die Mango auch ohne künstlichen Zusatz von Zucker lange haltbar macht.

Was können Mangostreifen?

  • sind eine Nährstoffquelle für Ballaststoffe und Vitamin E

Vitamin E schützt die Zellen vor oxidativem Stress.* Genießen Sie dieses Produkt im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise.

*Diese gesundheitsbezogene Angabe stammt aus der „Liste der zugelassenen gesundheitsbezogenen Angaben“ (VO (EU) 432/2012 über andere Lebensmittel-Gesundheitsangaben) gemäß Artikel 13 Absatz 3 der Health-Claim-Verordnung (VO (EU) 1924/2006).

Mangostreifen eignen sich pur als Snack für zwischendurch ebenso wie fürs Müsli. Eingelegt in Wasser sind sie eine perfekte Zutat für Früchtekuchen oder andere Süßspeisen. Mangos sind die Lieblinge der indischen Küche, man findet die gelbe Frucht dort in Fisch,- Fleisch,- Reisgerichten und Salaten wieder.

Wann kommt die Ware in unsere Tüte?
Alle Waren, die bei uns im Haus eintreffen, werden vor der Weiterverarbeitung und Abpackung einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen. Dazu gehört unter anderem die sensorische Prüfung, in der die Ware in Größe, Aussehen, Geschmack, Geruch und Konsistenz, begutachtet wird. Zusätzlich zu unseren internen Kontrollen der Ware lassen wir unsere Qualität auch regelmäßig durch ein unabhängiges Lebensmittellabor untersuchen und bestätigen. Die Ware muss spezifische Kriterien erfüllen, um sicherzustellen, dass die Ware wirklich unserem und Ihrem Anspruch an Qualität gerecht wird. Erst dann darf das Produkt in unsere KLUTH-Tüten.