Kluth-Logo    

ParanussVegan Informationstext

KLUTH Beutel Cashews Mango-VanilleBeispiel 200 g Beutel

Was ist eine Paranuss?
Die Paranuss ist der Samen des wildwachsenden Paranussbaums (wiss. Bertholletia excelsa) und zählt zu den Kapselfrüchten. Die Paranuss ist auch als „Brasilnuss“, „Amazonenmandel“, „Tucannuss“, „Brasilkastanie“ und unter vielen weiteren Namen bekannt.

Wie wächst die Paranuss?
Die Paranuss reift zusammen mit 10-25 anderen Paranüssen in großen, kokosnuss-ähnlichen Kapselfrüchten heran. Diese werden auch „Pots“ oder „Ouricos“ genannt. In diesen Kapseln sind die Paranüsse nochmals von einer steinharten, rauen Schale umgeben und geschützt.

Die Kapseln, in denen die Paranüsse reifen, können bis zu 3 kg schwer werden und einen Durchmesser von bis zu 20cm erlangen. 100 bis 600 dieser Kapseln kann ein einzelner Paranussbaum tragen und somit mehrere tausend Paranüsse gleichzeitig ausbilden.

Woher kommt die Paranuss?
Der Paranussbaum gedeiht hauptsächlich im tropischen Klima. Unsere Paranusskerne stammen aus dem südamerikanischen Amazonas-Gebiet. Namensgeber der Paranuss war übrigens der brasilianische Staat „Pará“: In Pára lag der Hafen, von dem aus die ersten Paranüsse im 17. Jahrhundert zu uns nach Europa verschifft wurden.

Wann wird die Paranuss geerntet?

Die Paranuss ist in der Zeit zwischen Januar und März erntereif. Wie wird die Paranuss geerntet? Wenn die Paranusskerne reif sind, öffnen sich die großen Kapselfrüchte einen Spalt im Bereich des Stängels, so dass die Früchte zu Boden fallen und von dort aufgesammelt und zu großen Sammelplätzen gebracht werden können.

Wie wird die Paranuss weiterverarbeitet?
Nach dem Einsammeln werden die großen Kapselfrüchte vollständig geöffnet und die darin befindlichen Paranüsse mehrere Wochen zum Trocknen gelagert. Mit sogenannten Schüttelrutschen und Lochblechen werden die Paranüsse dann nach verschiedenen Größen sortiert. Anschließend folgt eine Auslese von Hand, um beschädigte Kerne auszusortieren. In einem Ofen werden die Paranüsse dann schonend erwärmt und somit ein Großteil der Feuchtigkeit entzogen. Das macht die Nüsse länger haltbar. Anschließend wird die Schale der Paranüsse manuell geknackt. Da die Schale der Paranüsse besonders hart und schwer zu knacken ist, kommen die meisten Paranüsse bereits geschält in den Handel.

Was kann die Paranuss?

  • ist eine Nährstoffquelle für Vitamin B1
  • ist eine Nährstoffquelle für Vitamin E

Vitamin B1 trägt unter anderem zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Herzfunktion bei.* Vitamin E schützt die Zellen vor oxidativem Stress.* Genießen Sie dieses Produkt im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie einer gesunden Lebensweise.

*Diese gesundheitsbezogenen Angaben stammen aus der „Liste der zugelassenen gesundheitsbezogenen Angaben“ (VO (EU) 432/2012 über andere Lebensmittel-Gesundheitsangaben) gemäß Artikel 13 Absatz 3 der Health-Claim-Verordnung (VO (EU) 1924/2006).

Paranusskerne sind hervorragend zum Snacken geeignet, kommen aber auch in Teig- und Backwaren wie Brot und Kuchen vor. Auch in der gehoben Küche werden Saucen aus ihr zubereitet.


Wann kommt die Ware in unsere Tüte?

Alle Waren, die bei uns im Haus eintreffen, werden vor der Weiterverarbeitung und Abpackung einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen. Dazu gehört unter anderem die sensorische Prüfung, in der die Ware in Größe, Aussehen, Geschmack, Geruch und Konsistenz, begutachtet wird. Zusätzlich zu unseren internen Kontrollen der Ware lassen wir unsere Qualität auch regelmäßig durch ein unabhängiges Lebensmittellabor untersuchen und bestätigen. Die Ware muss spezifische Kriterien erfüllen, um sicherzustellen, dass sie wirklich unserem und Ihrem Anspruch an Qualität gerecht wird. Erst dann dürfen die Produkte in unsere KLUTH-Tüten.