Kluth-Logo    

Tomaten, getrocknet & halbiert Vegan Informationstext

KLUTH Beutel getrocknete TomatenBeispiel 100g Beutel

Was sind Tomaten?
Tomaten, auch unter dem Namen „Liebesapfel“ bekannt, gehören zu den Nachtschattengewächsen. Es gibt Tomaten in mehr als 1000 verschiedenen Sorten und in unterschiedlichsten Farben.

Wie wachsen Tomaten?
Die Tomatensorte für unsere getrockneten Tomaten wird in Stauden angebaut. Tomaten brauchen viel Sonnenlicht und milde bis warme Temperaturen, um zu gedeihen. Die eigentlichen Tomatenfrüchte entstehen aus den gelben Blüten der Tomatenpflanze. Die Tomatenfrüchte nehmen erst eine grüne Farbe an, bis zur vollen Reife entwickeln die Tomaten dann einen satten, roten Farbton.

Woher kommen Tomaten?
Ursprünglich entstammt die Tomatenpflanze aus Mittel- und Südamerika und ist über 2000 Jahre alt. Angeblich haben bereits die Mayas 200 Jahre v. Chr. Tomaten gezüchtet. Mittlerweile wird die Tomate jedoch auch in Europa und den USA angebaut. Das ist aber noch nicht lange so, erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Tomate nach Europa gebracht. Unsere getrockneten Tomaten kommen aus Italien, wo die Tomate aufgrund der klimatischen Bedingungen besonders gut gedeiht. Italienische Tomaten sind vor allem dafür bekannt, dass sie sehr saftig und aromatisch sind.

Wann werden Tomaten geerntet?

Die Tomaten werden meist zwischen August und September geerntet. Das variiert jedoch von Anbaugebiet zu Anbaugebiet, in einigen Anbaugebieten wird bereits schon im Juli mit der Ernte begonnen.

Wie werden Tomaten geerntet?
Durch das staudenförmige Wachstum der speziellen Tomatesorte kommt überwiegend nur Ernte durch Handarbeit in Frage. Zudem sind die dünnhäutigen Tomaten sehr druckempfindlich und müssen vorsichtig behandelt werden.

Wie werden getrocknete Tomaten verarbeitet?
Die geernteten Tomaten werden direkt nach der Ernte gewaschen, anschließend halbiert und eingesalzen. Danach werden die Früchte getrocknet, meist in Dörrofen und Trockenanlagen, teilweise aber auch noch auf Planen unter freiem Himmel. Der Fruchtsaft der Tomaten verdampft dabei durch die Hitzewirkung. Unsere Tomaten werden dadurch schonend getrocknet, zudem wird kein Schwefel, sondern lediglich Salz zum Konservieren verwendet.

Was können getrocknete Tomaten?
Getrocknete Tomaten werden vor allem in der italienischen Küche verwendet, zum Beispiel für Pesto, Pastasaucen und als Zutat in Salat und Aufläufen.

Wann kommt die Ware in unsere Tüte?
Alle Waren, die bei uns im Haus eintreffen, werden vor der Weiterverarbeitung und Abpackung einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen. Dazu gehört unter anderem die sensorische Prüfung, in der die Ware in Größe, Aussehen, Geschmack, Geruch und Konsistenz, begutachtet wird. Zusätzlich zu unseren internen Kontrollen der Ware lassen wir unsere Qualität auch regelmäßig durch ein unabhängiges Lebensmittellabor untersuchen und bestätigen. Die Ware muss spezifische Kriterien erfüllen, um sicherzustellen, dass die Ware wirklich unserem und Ihrem Anspruch an Qualität gerecht wird. Erst dann darf das Produkt in unsere KLUTH-Tüten.